Informieren Sie sich über die allgemeinen Bedingungen für Bauaufträge

Allgemeine Bedingungen sind alle Elemente, die nach Abschluss des Projekts nicht Teil des tatsächlichen Produkts sind. Die unter den allgemeinen Bedingungen aufgeführten Elemente sind alle Werkzeuge, Ressourcen und Ausrüstungen, die zum Erstellen eines Projekts erforderlich sind, jedoch nicht direkt mit den physischen Bautätigkeiten zusammenhängen und für die Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben. Diese Liste enthält Beschreibungen einiger der häufigsten Elemente, die Sie in Ihre Baukosten einbeziehen können. In der Regel unterscheiden sie sich von den Gemeinkosten und dem Gewinn, obwohl manchmal auch die Überwachung einbezogen werden kann.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Normalerweise erhalten Sie bei einer Vertragsbestimmung eine separate Werbebuchung, anhand derer Sie die Kosten für die allgemeinen Bedingungen schätzen können. Eine weitere Option besteht darin, die Kosten auf mehrere Positionen aufzuteilen. Ein wichtiger erster Schritt besteht darin, zu verstehen, wie hoch diese Kosten sind und wann sie in Ihre Schätzung integriert werden können. Das Folgende sind die häufigsten Elemente, die Sie unter Ihren allgemeinen Bedingungen einschließen müssen.

  1. Pre-Development Fee: Sie haben Zeit und Mühe aufgewendet, um einen vorläufigen Kostenvoranschlag, einen Vorschlag und eine Planung zu erstellen, bevor Sie den Zuschlag erhalten. Diese Stunden und Kosten sollten erstattet werden. Oft kann dieser Punkt übersehen werden, aber denken Sie daran, dass diese Kosten erheblich sein können und in den Vertrag aufgenommen werden sollten.
  2. Dienstprogramme: Ihr Baubüro benötigt Strom, Waschräume und alle Nebenkosten - einschließlich Internet- und Telefonleitungen -, um effizient arbeiten zu können. Achten Sie darauf, Anschlussgebühren für diese Dienste einzubeziehen, und vergessen Sie nicht, Dienste wie Sicherheits- und Alarmsysteme sowie tragbare Toiletten in dieser Kategorie einzubeziehen, wenn diese verwendet werden.
  3. Bürotrailer: Wenn Sie einen Bürotrailer aufstellen, eine Immobilie mieten oder ähnliche Dienstleistungen beziehen müssen, sollten diese Kosten ebenfalls einbezogen werden. Zu den mit den Büroräumen verbundenen Kosten gehören Parkplätze, Zugangsberechtigungen, Vermietung von Bürogeräten, Computer- und Softwarelizenzen, Bürobedarf, provisorische Zäune, Drucker und sogar Reinigungsmittel für das Büro.
  4. Fahrzeuge: Wenn sich Ihre Crew auf dem Gelände bewegen muss, versuchen Sie, die für die Fahrzeuge erforderlichen Kosten für Benzin, Wartung und Genehmigungen bestmöglich abzuschätzen. Planen Sie alles ein, einschließlich einer Schätzung der für jedes Fahrzeug erforderlichen Wartung.
  5. Abstellplatz: Möglicherweise müssen Sie einen Bereitstellungsbereich oder einen Abstellplatz vorbereiten, um das gesamte für den Bau erforderliche Material zu erhalten. Achten Sie darauf, die Kosten für die Einstufung des Bereichs einzuschließen. Bau von Zäunen, Gehwegen und überdachten Bereichen; und Installation von temporärer Beleuchtung. Berücksichtigen Sie dies auch, wenn Kräne oder andere Geräte zum Abladen von Geräten und Material erforderlich sind.
  6. Müllcontainer: Müll, Müll und Trümmer können ein wesentlicher Bestandteil eines Bauprojekts sein. Während einige dieser Kosten mit Bautätigkeiten verbunden sein können, erzeugen Sie auch Müll aus Ihrem Büro und Abfall aus dem Abstellplatz. Aus diesem Grund sollten diese Kosten Teil der allgemeinen Bedingungen sein.
  7. Regenwasserschutzplan (SWPP): Erosionsschutzmethoden sollten, wenn sie nicht Teil der Bauarbeiten sind, in die allgemeinen Bedingungen aufgenommen werden. Materialien wie Heuballen, Staubbekämpfungssysteme, Wasserfahrzeuge und alle anderen Komponenten müssen in den allgemeinen Bedingungen enthalten sein. Stellen Sie sicher, dass die Kosten für Reparatur, Inspektion und Wartung des Systems berücksichtigt werden.
  8. Mobilisierung und Demobilisierung: Mobilisierung und Demobilisierung können extrem teuer sein, insbesondere bei mehrphasigen Projekten, bei denen die Mobilisierung mehrmals durchgeführt werden muss. Es ist wichtig, im Voraus zu planen und alle Kosten zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie angemessen entschädigt werden.
  9. Wasser trinken: Wie planen Sie, Ihre Arbeiter und Angestellten mit Trinkwasser zu versorgen? Müssen Sie auch Eis bereitstellen? Alle diese Kosten sollten Teil der Kosten der allgemeinen Bedingungen sein.
  10. Aufräumen: Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung der Budgetierung für diese Dienste. Baumannschaften oder Aufräummannschaften müssen einen sauberen Standort unterhalten und das Unfallrisiko minimieren.
  11. Projekt- und Verwaltungslöhne: Nicht alle Kosten oder Löhne können in den allgemeinen Bedingungen enthalten sein. Sicherheitsbeauftragte, Barrikaden, Verkehrskontrollgeräte, Verbandskästen und Löhne für das Personal können Teil des allgemeinen Zustands sein.
  12. Werkzeuge: Oft werden Werkzeuge und Geräte benötigt, um Aufgaben und Aktivitäten an einem Bauprojekt durchzuführen. Stellen Sie sicher, dass alle Tools enthalten sind, die nicht bereits Teil der tatsächlichen Aktivitätskosten sind.

Risiken und Probleme

Es gibt einige Regeln und Risiken im Zusammenhang mit allgemeinen Bedingungen, die Sie beachten müssen. Die Kosten für die allgemeinen Bedingungen beziehen sich auf die tatsächlichen Arbeiten, die zur Fertigstellung des Projekts ausgeführt werden, und sollten für Sie keine Möglichkeit darstellen, die mit mangelhafter Verarbeitung verbundenen Kosten zu erstatten. Andere Aspekte zu beachten sind:

  • In einigen allgemeinen Bedingungen müssen Sie die angefallenen Kosten nachweisen.
  • Boni und spezielle Vergünstigungen sollten nicht enthalten sein - wenn dies der Fall ist, werden sie vom Kunden abgelehnt.
  • Ausrüstung und Werkzeuge können sowohl in den Projektaktivitäten als auch in den allgemeinen Bedingungen doppelt erworben werden.
  • Möglicherweise möchten Sie die Wertminderung in den allgemeinen Geschäftsbedingungen berücksichtigen, dies kann jedoch manchmal vom Kunden beanstandet werden.
  • Überstundenlöhne für das Management können nicht Teil der allgemeinen Bedingungen sein.
  • Ein Kunde kann eine Gutschrift für die allgemeinen Kosten verlangen, wenn das Projekt einen reduzierten Umfang aufweist.
  • Meilenrückerstattungen sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß den festgelegten Richtlinien nicht enthalten.
  • Miet- und Ausrüstungskosten müssen branchenüblich sein.

Loading...