Mietobjektrechner: Miete, ROI und Cashflow


Ein Rechner für Mietobjekte hilft einem Eigentümer, die Rendite, den Cap-Rate und den Cashflow eines Mietobjekts zu bestimmen. Zu den erforderlichen Eingaben gehören der Immobilienwert, die monatlichen Einnahmen, die Immobilienkosten und die Leerstandsquote. Investoren verwenden in der Regel einen Mieteinnahmenrechner, um ein potenzielles Mietobjekt zu bewerten und zu entscheiden, ob es sich um eine gute Investition handelt.

Um die Rendite Ihrer Investition genau zu berechnen, wenden Sie sich an Visio Lending. Visio Lending bietet Kredite für Vermietungsobjekte in Höhe von bis zu 2 Mio. USD für 30-jährige Optionen mit festem und variablem Zinssatz an. Füllen Sie online eine Bewerbung aus und arbeiten Sie mit ihrem Team an einem Angebot.

Wie funktioniert der Rental Property Calculator?

Der Mietobjektrechner, auch Mieteinnahmenrechner genannt, berechnet Daten wie den aktuellen Wert Ihrer Immobilie, Ihren Hypothekenzinssatz, die Kreditlaufzeit und die erwartete Monatsmiete. Sie enthält auch den Betrag, den Sie für die Immobilie bezahlt haben, einschließlich Anzahlung, Renovierungskosten und Abschlusskosten sowie etwaiger erwarteter Immobilienkosten. Nach Eingabe dieser Zahlen berechnet der Mieteinnahmenrechner Ihren Cashflow, Ihre Cap Rate und Ihre Kapitalrendite.

Der Mietobjektrechner gibt Ihnen einen Überblick über Ihre potenzielle Rendite und den Cashflow, sodass Sie entscheiden können, ob die als Finanzinvestition gehaltene Immobilie eine gute Investition darstellt. Es kann auch für eine Immobilie verwendet werden, die Sie bereits besitzen und deren Wert bewerten möchten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie der Mietrechner funktioniert. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht alle Eingabezahlen kennen, da wir einige durchschnittliche Informationen für Eingaben liefern, die möglicherweise nicht allgemein bekannt sind, beispielsweise Ihre Abschlusskosten.

Mietobjektrechner-Eingaben

Wenn Sie unseren kostenlosen Mietrechner verwenden, werden Sie aufgefordert, Ihren aktuellen Immobilienwert, die Barinvestition, die Hypothek, die Laufzeit, die Abschlusskosten, die erwartete Monatsmiete, die geschätzten Immobilienkosten und die Leerstandsrate einzugeben.

Die Details für jede Eingabe in den Mietobjektrechner sind:

Aktueller Eigenschaftswert

Der erste Input ist Ihr aktueller Immobilienwert, der auch als fairer Marktwert bezeichnet wird. Dies ist der aktuelle Wert Ihrer Immobilie. Sie können dies herausfinden, indem Sie einen professionellen Gutachter beauftragen, der Ihnen einen Beurteilungsbericht vorlegt. Wenn Sie eine Wohnimmobilie haben, können Sie Zestimate on Zillow verwenden oder einen Immobilienmakler anrufen, um eine vergleichende Marktanalyse (CMA) für Ihre Immobilie durchzuführen.

Wenn Sie eine Gewerbeimmobilie besitzen, sollten Sie einen Gutachter verwenden oder einen gewerblichen Immobilienmakler fragen, wie viel die Immobilie wert ist, indem Sie Costar oder Loopnet verwenden, beides Handelsimmobilienplattformen.

Beachten Sie, dass Ihr aktueller Immobilienwert nicht unbedingt mit dem Kaufpreis der Immobilie übereinstimmt. Sie hätten die Immobilie bereits gekauft und die Werte hätten schwanken können, oder der jetzige Eigentümer hätte die Immobilie vor Jahren erworben, und der Wert stieg an und ist jetzt mehr wert.

Gesamtinvestition für Ihr Mietobjekt

Die nächste Eingabe ist Ihre derzeitige Gesamtinvestition in die Immobilie, die etwaige Renovierungskosten sowie Ihre Anzahlung beinhaltet, wenn Sie die Immobilie über eine Finanzierung erworben haben. Andernfalls, wenn Sie die Immobilie mit Bargeld gekauft haben (oder planen, sie zu kaufen), ist Ihre Geldanlage der Kaufpreis der Immobilie. Wenn Sie die Immobilie bereits gekauft haben, finden Sie diese auf Ihrem HUD 1-Kontoauszug. Wenn Sie die Immobilie noch nicht gekauft haben, ist dies der Betrag, für den sich der Verkäufer bereit erklärt, die Immobilie zu verkaufen.

In unserem Rechner können Sie ja oder nein auswählen, ob Sie ein Darlehen zum Kauf eines Mietobjekts verwendet haben. Anschließend geben wir Ihnen einige durchschnittliche Zahlen an, die automatisch ausgefüllt werden, falls Sie sich nicht sicher sind, wie viel Geld Sie investiert haben. Die durchschnittliche Anzahlung auf eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie beträgt 20 Prozent.

Hypothekenzinsen für Ihr Mietobjekt

Ihre Hypothekenzinsen sind eine weitere Eingabe, die im Rechner für Mietobjekte verwendet wird. Es ist der Zinssatz, den Sie für Ihr Darlehen vereinbart haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie hoch Ihr Hypothekenzinssatz ist und Sie die Immobilie noch nicht erworben haben, wenden Sie sich an Ihren Kreditgeber, da er Ihnen einen Zinssatz geben sollte, bei dem Ihnen über einen bestimmten Zeitraum ein bestimmter Zinssatz garantiert wird normalerweise 30 bis 60 Tage.

Wenn Sie die Immobilie bereits gekauft haben, wird der Zinssatz auf Ihren Hypothekenbelegen angegeben. In unserem Artikel zu Immobilienkrediten finden Sie auch monatlich aktualisierte Zinssätze für Anlageimmobilien. Unser Rechner verwendet eine durchschnittliche feste Rate von 5 Prozent, wenn Sie sich über Ihre aktuelle Rate nicht sicher sind. Denken Sie daran, dass 5 Prozent eine Durchschnittsrate sind, und wir können keine zukünftigen Zinserhöhungen für Hypotheken mit variabler Verzinsung vorhersagen. Eine Zinsanhebung könnte möglicherweise Ihre Gesamtkosten erhöhen und Ihren ROI verringern.

Darlehenslaufzeit für Ihre Hypothek für Mietobjekte

Die Laufzeit Ihres Darlehens ist die Dauer Ihres Darlehens. Typische Darlehensbedingungen für Mietobjekte betragen 15, 20 oder 30 Jahre. Unser kostenloser Mietrechner berechnet für seine Berechnungen einen vollständig amortisierten Kredit mit einer Laufzeit von 15 Jahren (wenn Sie sich nicht sicher sind, wie genau Ihr Darlehen aussieht). Sie können diese Laufzeit jedoch auch im Mietobjektrechner auf 20 oder 30 Jahre einstellen. Wenn Sie ein Ballon-Darlehen haben, kann dies aufgrund der anfänglich niedrigeren monatlichen Zahlungen zunächst zu einem besseren Cashflow führen.

Abschlusskosten für Ihr Mietobjekt

Abschlusskosten sind Aufwendungen zusätzlich zum Kaufpreis und zur Anzahlung der Immobilie. Die Abschlusskosten umfassen Darlehensgebühren, wie z. B. Kreditvergabegebühren. Darunter fallen auch Notargebühren, Titelversicherung, Titelrecherche, Anwaltsgebühren, Transfersteuern usw. Die Abschlusskosten betragen durchschnittlich 2 bis 5 Prozent des Kaufpreises der Immobilie. Wenn Sie sich bezüglich der Abschlusskosten nicht sicher sind, gehen die Mieteinnahmen davon aus, dass sie 5 Prozent betragen (was eher konservativ ist).

Erwartete monatliche Miete von Ihrem Mietobjekt

Die erwartete Monatsmiete ist ziemlich einfach. Es handelt sich dabei um die Bruttomieteinnahmen, die die Immobilie derzeit einbringt, oder die voraussichtlichen Einnahmen. Die Mieteinnahmen der Mieter und andere zusätzliche Einnahmen aus Parkplätzen, Münzwäscherei, Verkaufsautomaten usw.

Geschätzte Immobilienkosten für Ihr Mietobjekt

Ihre geschätzten Immobilienkosten sind Ihre monatlichen Kosten, die mit der Immobilie verbunden sind. Dazu gehören beispielsweise Ihre Betriebsausgaben sowie Ihre monatlichen Hypothekenzahlungen. Beachten Sie, dass Ihre Hypothekenzahlung keine Betriebskosten darstellt, aber in diese Kategorie fällt, da dies eine der größten monatlichen Ausgaben ist und Ihnen hilft, den Cashflow und den ROI zu bestimmen.

Typische Betriebsausgaben umfassen:

  • Vermögenssteuer: Dies ist die Steuer auf den Wert der Immobilie, die von einer lokalen Regierungsbehörde festgelegt wird. Sie können Ihr örtliches Steuereintreiberbüro anrufen, Ihren Immobilienmakler fragen oder in den öffentlichen Unterlagen nach Steuern suchen. Sie werden in der Regel jährlich aufgeführt. Teilen Sie also einfach 12, um die monatlichen Steuern zu erhalten.
  • Immobilienverwaltung Gebühren: Diese können zwischen 8% und 15% oder mehr variieren, wir verwenden jedoch durchschnittlich 10% der monatlich erhobenen Miete.
  • Instandhaltung: Dies ist, was Sie monatlich für den Unterhalt der Immobilie ausgeben. Im Allgemeinen wird 1 Prozent des Immobilienwerts jährlich ausgegeben. Teilen Sie diese Zahl daher einfach durch 12, um Ihre monatlichen Kosten zu erhalten.
  • Allgemeine DienstprogrammeDies sind die Hilfsprogramme, für die Sie als Eigentümer verantwortlich sind. In den Fluren eines Wohngebäudes oder in der Müllabfuhr können Sie Strom enthalten.

Leerstandsrate Ihres Mietobjekts

Ihre Leerstandsquote ist das Verhältnis der leeren Einheiten im Gebäude zur Anzahl der insgesamt verfügbaren Einheiten. Es wird nur für Objekte mit zwei oder mehr Einheiten verwendet. Wenn Sie beispielsweise zwei leere Einheiten in einem Gebäude mit 10 Einheiten haben, beträgt Ihre Leerstandsrate 2/10 = 20 Prozent.

Um die genauesten Ergebnisse mit dem Mieteinnahmenrechner zu erhalten, sollten Sie vorher alle Zahlen zusammenstellen. Halten Sie Ihre Leerstandsquote, Ihre Betriebskosten und Ihre monatlichen Mieteinnahmen vor, damit Sie problemlos die richtigen Zahlen eingeben können.

Mietobjektrechner-Ausgaben

Unser Mieteinnahmen-Kalkulator berechnet Ihre Kapitalrendite (ROI), den Cashflow und die Kapitalquote. Es berechnet diese Ausgaben basierend auf den Eingaben, die Sie in den Rechner eingegeben haben. Diese Ergebnisse, auch Outputs genannt, helfen Ihnen zu bestimmen, ob die als Finanzinvestition gehaltene Immobilie eine gute Investition darstellt.

Return on Investment Ihres Mietobjekts

Eine Kapitalrendite misst den prozentualen Gewinn, den Sie mit einer als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie erzielen. Es misst, wie gut sich das Mietobjekt verhält, und es kann eine gute Möglichkeit sein, andere ertragbringende Immobilien zu vergleichen, wenn Sie entscheiden, welches Objekt Sie kaufen oder wie viel Sie anbieten sollten.

Ein guter ROI für eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie beträgt im Allgemeinen 10 Prozent oder mehr. Um Ihren ROI zu ermitteln, berechnen Sie Ihre Jahresrendite und dividieren diese durch Ihre Gesamtinvestitionen. Der Rechner erledigt dies für Sie, aber wenn Sie neugierig sind, können Sie Ihre jährliche Rendite ermitteln, indem Sie Ihre Ausgaben von Ihren gesamten Mieteinnahmen abziehen. Dann teilen Sie dies durch Ihre Gesamtinvestition. Unser Rechner berechnet Ihren ROI für 1, 5, 10, 15 und 30 Jahre, so dass Sie die Immobilie über einen längeren Zeitraum detailliert analysieren können.

Cashflow für Ihr Mietobjekt

Der Cashflow ist ein weiterer wichtiger Ertrag, der mit unserem kostenlosen Mietrechner ermittelt wird. Um den Cashflow herauszufinden, beginnt der Rechner mit Ihren Mieteinnahmen und zieht Ihre Betriebskosten und Hypothekenzahlungen ab. Der Cashflow wird normalerweise monatlich berechnet.

Wenn Sie eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie kaufen, möchten Sie in der Regel eine positive Cashflow-Eigenschaft, dh, Sie erzielen am Ende jedes Monats einen Gewinn, nachdem alle Mieten gesammelt und alle Ausgaben bezahlt wurden. Unser ROI-Rechner für Mietobjekte zeigt Ihnen den monatlichen und jährlichen Cashflow.

Höchstsatz für Ihr Mietobjekt

Die Cap Rate ist eine Rate, die Anlegern hilft, eine Immobilieninvestition zu bewerten. Die Cap Rate Formel ist das Nettobetriebsergebnis geteilt durch den Immobilienwert. Die Cap-Raten variieren je nach Standort und Art der Immobilie. Typischerweise liegt eine gute Cap-Rate zwischen 4 und 10 Prozent oder höher. Je höher die Cap-Rate, desto rentabler ist die Investition, aber auch riskanter.

Weitere Informationen zur Funktionsweise einer Obergrenze und darüber, wer sie verwenden soll, finden Sie in unserem ausführlichen Leitfaden zur Obergrenze der Obergrenze, in dem auch beschrieben wird, wie die Obergrenze der Immobilie berechnet wird.

Für wen ist ein Rent Income Calculator das Richtige?

Ein ROI-Rechner für Mietobjekte sollte von einem Immobilieninvestor verwendet werden, der eine einfache Lösung für die Ermittlung einer guten Investition sucht. Es wird in der Regel verwendet, um eine Kaufgelegenheit zu bewerten und die Beibehaltung einer bereits bestehenden Investment-Immobilie zu bewerten.

Es ist im Allgemeinen für langfristige Anleger geeignet, die ein paar Knöpfe drücken und Dinge wie den Cashflow der Immobilie und den ROI berechnen müssen. Die meisten Anleger verwenden einen Cashflow-Rechner für Mietobjekte, bevor sie entscheiden, ob sie eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie erwerben möchten oder nicht. Andere Anleger entscheiden sich jedoch für die Entscheidung, ob sie ihre aktuellen als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien behalten oder verkaufen sollen.

Ein ROI-Rechner für Mietobjekte eignet sich insbesondere für:

  • Duplex, Triplex und andere Mehrfamilien-Immobilieninvestoren
  • Wohngebäude Investoren
  • Einfamilienhaus-Investoren
  • Vermieter, die die Immobilie selbst verwalten
  • Investoren, die eine Immobilie verkaufen möchten und dem potenziellen Käufer alle Zahlen zur Immobilie mitteilen können, wie etwa den Cashflow

„Ich besitze einige Mietobjekte und benutze einen Mietrechner. Ich wünschte, ich hätte es beim Kauf meiner Immobilien. Bei unserer ersten Vermietung haben wir der Miete und den Nebenkosten keine Zahlungstermine zugeordnet. Daher mussten wir große Beträge für Steuern und Versorgungsunternehmen aufbringen, die im Wesentlichen jeden Monat des ersten Jahres anfielen. Mit einem Mietobjektrechner können Sie den ROI und den Cashflow basierend auf unseren betrieblichen Aufwendungen wie Steuern und Versorgungsunternehmen berechnen. “

- Brad Biren, Rechtsanwalt, Johnston Martineau

Für wen ein Mieteinkommensrechner nicht geeignet ist

Ein Mieteinnahmenrechner ist im Allgemeinen nicht richtig für fix-and-flip-Investoren, die eine Immobilie mit der Absicht kaufen, sie zu sanieren und mit Gewinn zu verkaufen. Diese Arten von kurzfristigen Anlegern interessieren sich in der Regel nicht für Mieteinnahmen oder den monatlichen Cashflow. Stattdessen konzentrieren sie sich auf den Reparaturwert (ARV) und auf den ROI, den sie durch den schnellstmöglichen Verkauf der Immobilie erzielen können.

Endeffekt

Ein Cashflow-Rechner für Mietobjekte wird von Anlegern verwendet, um zu entscheiden, ob ein Mietobjekt eine gute Investition ist, basierend auf dem potenziellen Cashflow der Immobilie, dem ROI und der Kapitalrendite. Dieser Cashflow-Rechner für Mietobjekte verwendet Eingaben wie den aktuellen Immobilienwert, die Anzahlung und die Laufzeit des Darlehens, um die Ergebnisse wie ROI, Cashflow und Cap-Rate anzugeben.

Fordern Sie ein Angebot von Visio Lending an, um Ihren ROI genauer zu berechnen. Visio Lending bietet Darlehen für Mietimmobilien in Höhe von bis zu 2 Mio. USD zu festen und variablen Zinssätzen von 30 Jahren an. Füllen Sie ein Formular online aus und arbeiten Sie mit dem Visio-Team zusammen, um ein Angebot zu erhalten.

Besuchen Sie Visio Lending

Schau das Video: Cash Flow Gehe auf & werde #EinserSchüler (Kann 2019).